Skip to main content
0
Fragen & Antworten

Wir sind gespannt auf Deine Fragen...

Hier findest Du eine Reihe von Antworten auf Fragen rund um das Festival, den Ticketverkauf, Veranstaltungen auf dem Festival und vieles mehr. Wenn Du Deine Fragen hier nicht findest, schreibe uns gerne eine Email. Für teilnehmende Gruppen, Künstler oder Händler findet sich ein FAQ-Bereich auf der Anmeldeseite.

Allgemeines zum DGT

Was ist das DGT?

DGT ist der Name eines großen Fantasy-Festivals, das 2022 seine Premiere feiern wird. Es ist ein Fantasy-Festival, weil dort eine große Vielfalt verschiedener Fantasy-Genre anzutreffen sein wird. Darunter findet sich so ziemlich alles von Rittern bis Vertretern der Endzeit. Eine bunte Mischung von Menschen, die mit Ständen, Show- und Music-Acts ein spektakuläres Erlebnis versprechen.

Wofür steht DGT?

DGT steht für „Das Grosse Treffen“, eines der deutschlandweit größten Fantasy-Festivals, das im Spätsommer 2022 seine Premiere nahe des Bodensees feiern wird. Der Name ist Programm, denn hier werden alle Fantasy-Genres, von Mittelalter bis Endzeit zusammentreffen und gemeinsam mit Euch für ein wundervolles Spektakel sorgen.

Wann findet das DGT statt?

Das DGT wird vom 10. Bis 15. August 2022 in Aach nach dem Bodensee stattfinden. Dabei sind die ersten drei Tage des Festivals ausschließlich für teilnehmende Händler, Gruppen und Künstler reserviert, denn wir möchten jenen, die diese Welt überhaupt erst möglich machen viel Raum zur Entfaltung und des gemeinsamen Zusammenkommens widmen. Die beiden letzten Wochenendtage sind dann für die allgemeinen Öffentlichkeit bestimmt. Also am 13. Und 14. August 2022.

Was erwartet mich auf dem DGT?

Euch erwartet ein Wandel zwischen den Zeiten und Welten. Es gibt zahlreiche Show-Acts, Walking-Act und Musik. Es wird Fantasiefiguren aus allen Genres hautnah zu erleben geben, wilde Ritter auf Pferden, ebenso wie Magier, Fabelwesen, Steampunks und Vertreter, die Ihr in ähnlicher Form aus Mad Max kennt. Und natürlich einen Drachen. Daneben findet sich ein wildes Sammelsurium an Handelstuben und Verköstigungsorten, Kämpfen mit Feuer, Wasser und Spiele für jedermann. Im Laufe der Zeit werden wir für Euch detaillierte Informationen bereithalten.

Kann ich mich als Teilnehmer bewerben?

Nun, bist Du ein Teil einer Gruppe, ein Händler oder Künstler, der einem der Genres „Mittelalter“, „Gothic“, „Endzeit“, „LARP“, „Steampunk“ oder „Fantasy“ zugeordnet werden kann, dann bis Du herzlich eingeladen Dich über die Teilnehmeranmeldung bei uns zu bewerben. Möchtest Du Dir aber das DGT als Besucher anschauen, so kannst Du Dir ein ganz normales Besucher-Ticket kaufen. Wir freuen Dich auf dem DGT zu treffen, so oder so.

Kann ich das DGT-Team unterstützen?

Das kannst Du. Wir freuen uns über jede helfende Hand. Da wir kommendes Jahr die Premiere eines der größten Fantasy-Festivals Deutschland planen und realisieren, gibt es allerhand zu organisieren, zu transportieren und Vorort zu unterstützen. Unser Team ist bereits groß und alle wichtigen Departments gut bestückt, vom Sicherheitsteam, über das Booking, Marketing bis zum Konzeptteam. Aber dennoch wissen wir aus unserer Festivalerfahrung (das ist nicht das erste Festival, das wir organisieren), dass es nie zu viele helfende Unterstützer gibt. Darum melde Dich gerne bei uns und werde Teil des Teams.

Wie versuchen wir nachhaltig zu wirtschaften?

Wir wollen gemeinsam mit allen Teilnehmern und Besuchern eine schöne Zeit und große Feier verbringen. Aber auch wir sehen den Wandel unserer Umwelt mit kritischem Blick und wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass Müll vermieden und der unnötige Verbrauch von Ressourcen minimiert wird. Darum achten wir auf wiederverwertbares Geschirr, die Vermeidung von unnötigem Müll, wo immer es geht, sowie den schonenden Einsatz von Energieträgern. Wir bitten Sie, als Besucher und Teilnehmer uns bei diesem Vorhaben zu unterstützen und achtsam zu sein.

DGT und Corona?

Wir nehmen das Thema sehr ernst und stellen uns auf alle Eventualitäten ein. Wir gehen aber davon aus, dass das Festival im August 2022 stattfinden wird. Aber: Gesundheit geht vor! Wir wollen niemanden unter keinen Umständen gefährden. Wir werden alle gesundheits- und sicherheitsrelevanten Vorgaben strengstens beachten und durchsetzen. Sollte das Festival nicht sinnvoll durchgeführt werden können, so werden wir dies allen Teilnehmern rechtzeitig mitteilen. Auch bereits verkaufte Tickets werden in diesem Fall zurückerstattet oder in Form von Gutscheinen ausbezahlt. Wir verfolgen die Entwicklung aufmerksam und halten Euch kontinuierlich auf dem Laufenden.

Ist das Festival sicher?

Für das Festival haben wir ein umfangreiches Sicherheitskonzept mit Spezialisten erarbeitet, das fortwährend aktualisiert wird und den offiziellen Erfordernissen entspricht. Dabei lassen wir keinen Aspekt außer Acht. Haben Sie Fragen hierzu, zögern Sie nicht uns eine Email zu schreiben.

Darf ich meinen Hund mitbringen?

Wir lieben Tiere und Hunde dürfen natürlich mitgebracht werden. Es besteht aber ein Leinenzwang. Bei Kampfhunden gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Bitte sorgt dafür, dass der Platz sauber bleibt und sich niemand bspw. an der Notdurft Eurer Vierbeiner stört. Gerade auch Campsite-Besucher werden gebeten, den Platz so zu hinterlassen, wie er vorgefunden wird. Die Ruhezeiten müssen auch von Hunden beachtet werden! Denkt auch daran, dass es auf einem Festival zu unerwarteten Schreckmomenten kommen kann und allerlei furchteinflößende, gewandete Menschen herumlaufen. Nicht jeder Hund kann damit umgehen.

Gibt es Parkmöglichkeiten in der Nähe?

Ja – es gibt ausreichend Parkplätze in der Nähe des Festivalgeländes. Die Parkplätze werden ausgewiesen sein. Die Parkgebühr je PKW liegt bei 3,- Euro pro Tag. Bitte vermeidet es, in den umliegenden Dörfern zu parken. Diese könnten schnell überlastet sein.

Gibt es Übernachtungsmöglichkeiten?

Die Bodenseeregion ist ein touristisch sehr attraktives und gut erschlossenes Erholungsgebiet. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten und auch in der näheren Umgebung zu übernachten, vom Hotel bis zum Zeltplatz. Die hiesige Touristeninformation gibt hilfreiche Auskünfte. Auch wir stehen mit Informationen gerne zur Seite.

Wie steht es um (barrierefreie) Toiletten?

Auf dem Gelände finden sich zahlreiche Toiletten und die Möglichkeit sich frisch zu machen. Wir achten auch darauf, dass der Zugang zu den Sanitäranlagen barrierefrei gestaltet ist. Wir verfolgen auch bei den Sanitäranlagen ein Nachhaltigkeitskonzept, soweit das möglich ist. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wo geht's nach Panama?

Uns ist es sehr wichtig, dass sich jeder auf dem Festival willkommen, wohl und sicher fühlt. Deshalb haben wir das Konzept „Wo geht’s nach Panama“ des Hurricane-Festivals übernommen. Das Konzept strebt nach Sensibilisierung aller Beteiligten und der Stärkung der sozialen Empathie und verfolgt damit das Ziel, einen sicheren Raum – einen sogenannten „Safe Space“ für Euch in zu schaffen.

  • Du hast etwas Merkwürdiges beobachtet?
  • Du fühlst Dich unwohl, bedrängt oder belästigt?
  • Du wurdest – verbal oder körperlich – angegriffen?

Dann kannst Du jeden aus unserem Orga-Team, unser Sicherheitspersonal, die Tavernencrew, die Sanitäter, Polizei, Feuerwehr und auch das Personal an der Kasse nach dem Weg nach Panama fragen. Diese Personen führen Dich dann ohne weitere Fragen an einen sicheren Ort. Dort wird Dir weitergeholfen und sich Deiner Situation angenommen. Der Vorteil ist, dass es keiner langen Erklärung bedarf, um aus einer unsicheren Situation herauszufinden. Zögere also nicht, und spreche uns an.

Fragen zu den Veranstaltungen

Anmeldung Teapot Race

Das Teapot-Race ist eine öffentliche Veranstaltung während des Festivals. Jeder Besucher oder Teilnehmer darf daran partizipieren. Es gibt ein Regelwerk, dass beachtet werden muss. Hier werden die Durchführung des Rennens, wie auch die Funktionalität des Rennteekessels beschrieben. Weitere Informationen, wie auch das Regelwerk findest Du hier.

Anmeldung Lichtschwertmeisterschaft

Auf dem DGT findet die erste Offene Deutsche Lichtschwertmeisterschaft statt. Teilnehmen kann jeder, der sich rechtzeitig bewirbt und über die entsprechenden Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände verfügt. Informiert Euch hier über das Regelwerk und die Teilnahmebedingungen.

Programm

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen, die während des Festivals geplant sind, findest Du hier. “Geplant” bedeutet, dass aufgrund der Unwägbarkeiten der heutigen Zeit, aber auch generell in Bezug auf den Charakter von Großveranstaltungen wie Festivals, es immer auch zu Veränderungen am Programm kommen kann. Weitere Informationen dazu, findest Du auch in unserem AGBs.

Tickets

Wann und wo kann ich Tickets kaufen?

Du kannst natürlich am Tag des Festivals Vorort an der Kasse Tickets erwerben. Aber bereits zuvor hast Du die Möglichkeit online auf unserer Webseite Tickets zu kaufen. Tickets findest Du hier in unserem Online-Shop.

Was werden die Karten kosten?

Beim DGT kannst Du Karten für jeden Tag oder für beide öffentliche Veranstaltungstage kaufen. Du kannst aber auch nur für die Konzerte Tickets erstehen. Dabei unterscheiden sich die Preise für Jugendliche, Erwachsene und Rentner. Im Vorverkauf, hier über unseren Online-Shop kosten die Karten möglicherweise weniger als an der Tageskasse. Unsere aktuellen Ticketpreise findest Du hier.

Rückerstattung von Eintrittsgelder

Eintrittskarten können unter bestimmten Voraussetzungen rückerstattet werden. Prinzipiell gelten natürlich zunächst einmal alle gesetzlichen Bestimmungen für den Kauf von Veranstaltungstickets. Für weitere Informationen stehen Dir auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung.

Campsite-Ticket

Wir bieten im Rahmen des Zwei-Tage-Tickets auch eine „Campsite“-Variante an. Dies ermöglicht Besuchern, die das Festival an zwei Tagen besuchen, auf unsere Campsite im Zelt zu übernachten. Der Preis des Zwei-Tage-Campsite-Ticket ist etwas höher als das normale Zwei-Tage-Ticket. Zudem wird am Einlass eine Kaution von 10,- Euro erhoben. Diese Kaution erhalten die Besucher selbstverständlich zurück, wenn Sie Ihren Zeltplatz ordentlich verlassen. Die Campsite ist nur über das Festivalgelände erreichbar und kann daher nicht mit Fahrzeugen befahren werden. Somit sind bspw. Wohnwagen oder größere Zelte von der Campsite ausgeschlossen. Das Gepäck muss handlich und das Zelt klein genug sein, sodass es von den Besuchern selbst getragen werden kann. Das Übernachten auf den offiziell ausgewiesenen Parkflächen außerhalb des Geländes ist leider untersagt, da weder das dafür nötige Sicherheitskonzept noch die vorgeschriebenen Sanitäranlagen vorhanden sind.

Konzerttickets

Momentan gibt es keine separaten Konzerttickets. Mit den normalen Eintrittskarten hast Du automatisch auch Zugang zu den jeweiligen Konzerten innerhalb des Gültigkeitszeitraums Deiner Eintrittskarte.

Fragen zu den Genres

Mittelalter

Unter dem Genre “Mittelalter“ verstehen wir Gruppierungen wie Ritter, Landsknechte, Alemannen, Kelten oder Wikinger, aber auch Sarazenen oder mongolischer Krieger. Der Begriff „Mittelalter“ darf also nicht verwechselt werden mit der historischen Epoche in Europa. Dieses Genre beherbergt eine bunte Vielfalt und ist abwechslungsreicher, als es der Begriff selbst vermuten lässt.

LARP

LARP steht für „Live Action Role Playing” oder zu deutsch Echtzeit-Rollenspiel. Die Teilnehmer übernehmen darin Figuren, deren Charaktere sie ähnlich einem Schauspieler verinnerlichen. Dabei spielt sowohl die Aufmachung und Gewandung, wie auch das Verhalten und die innere Einstellung eine besondere Bedeutung. Live Action Role Playings finden meist unter einem bestimmten Motto statt. Sie werden Cons genannt (von engl. conquest – „Eroberung“). Teilnehmer aus dem Genre LARP können in alle denkbaren Rollen schlüpfen. Auch das DGT wird einen Conquest ausrichten.

Fantasy

Dieses Genre ist so weit, wie die Fantasie eben reicht. Hier finden sich Feen, Magier, Orks, Goblins, Drachenzähmer, Waldwesen, Elfen, Vampire, Harry Potters oder Peter Pans und so weiter und so fort. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt und darum sind Teilnehmer dieses Genres oft auch besonders spektakulär, wundersam und einfallsreich.

Steampunk

Hier verbindet sich der technische Entwicklungsdrang der viktorianischen Zeit mit visionären Ideen der Science-Fiction. Jules Verne und H.G. Wells stiften sicherlich wichtige Ideen für dieses Genre. Denn in ihren Romanen prägt die industrielle Revolution mit ihren dampf- und zahnradbetriebenen Maschinen den Zeitgeist. So finden sich die Vertreter dieses Genre in einer Welt, in der nicht nur die Eisenbahn, sondern ebenso Computer, Raumschiffe oder auch Roboter ordentlich Dampf ablassen. Steampunk eben.

Endzeit

Wer sich ein Bild vom Leben der Menschheit nach der Apokalypse machen möchte, sollte sich die Vertreter der Endzeit genauer anschauen. Mit viel liebe zum Detail werden aus all den Überresten eines schrecklichen Endes der Zivilisation fahrtüchtige Autos, funktionsfähige Waffen und ebenso Kleidung gefertigt. Die Protagonisten aus dem Film „Mad Max“ von George Miller können als gutes Beispiel dienen.

Gothic

Der Begriff Gothic hat nicht mit der Epoche der Gotik zu tun. „Gothic“ findet seinen Ursprung in der Jugendbewegung der frühen 90er Jahre des letzten Jahrhunderts. Der Begriff bezieht sich auf die Musikrichtung des Punk oder New-Wave, der damals als schaurig galt. Goth oder Grufties gelten als äußerst friedliebend. Markant an ihnen ist die schwarze Kleidung, welche oft äußerst kunstvoll gefertigt ist.